• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start DRM
EnglishFrench (Fr)Deutsch (DE-CH-AT)Russian (CIS)

DRM

Drucken

DRM DMOD3 - zuverlässig und kompakt

Trotz immer neuer Technologien für die Verbreitung von Hörfunkprogrammen via Internet, Kabel und Satellit, ist terrestrischer Rundfunk unbestritten das effizienteste und komfortabelste Medium zur flächendeckenden Programmverbreitung, insbesondere für mobile Anwendungen.

Der entscheidende Vorteil von Rundfunk im Frequenzbereich unter 30MHz ist dessen enorme Reichweite.
Während andere Technologien ein aufwendiges Netzwerk oder eine große Anzahl von Sendern voraussetzen, ermöglicht AM-Rundfunk die Versorgung eines großen geographischen Gebietes mit nur wenigen Sendern.

DRM DMOD3

 

 

Digital Radio Mondiale (DRM) ist der Name des Konsortiums, welches einen der wichtigsten Standards zur Digitalisierung des Hörrundfunks definiert hat. DRM bietet den Rundfunkbetreibern einerseits die hohe Reichweite der AM- Aussendung und anderseits die von UKW gewohnte hohe Qualität des Rundfunkempfanges.
TRANSRADIO, ehemals TELEFUNKEN SenderSysteme Berlin AG, hat als Gründungsmitglied des DRM- Konsortiums einen entscheidenden Beitrag bei der Entwicklung des DRM-Standards geleistet.

 

DRM Übersicht

Typisches DRM System mit zwei Sendern in aktiver Reserve

 

DRM ist derzeit der einzige digitale Hörfunkstandard, welcher die unveränderte Weiternutzung der vorhandenen Übertragungskanäle zulässt. Mit bleibender Frequenz und Bandbreite lässt sich oft auch die existierende Infrastruktur weiter verwenden. Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter drm.org und im Broadcasters Introduction & Implementation Guide.

TRANSRADIO bietet neben kompletten DRM Neu-Installationen auch die Aufrüstung vorhandener Sendersysteme an.

TRANSRADIO hat sich weltweit als der führende DRM Anbieter etabliert und verfügt heute über die größte Anzahl an installierten DRM-Systemen.

 

PDF Download

logo pdfDRM DMOD3 Broschüre (Druckversion hier)

logo pdfTRAM/DRM Broschüre

Aktualisiert ( Montag, den 19. August 2013 um 14:00 Uhr )